Übung: SA – HAM  Erstes Atemmantra
Quelle: Yoga-Qigong mit bewusster Atmung, Hans-Georg Schoen, S.104
Körperlage: Stehen

Wie bei der Zwerchfellatmung fühlen wir mit dem SA die Ausdehnung des Bauchraums und die Bewegung der Atmung bis zur Stirnmitte, verbunden mit einem Strecken der Halswirbel. Werde Dir zunächst deines Atems bewusst. Wenn der einströmende Atem die Nasenlöcher berührt, spüre dort einen kühlenden Strom. Gehe voll bewusst mit dem Atem mit. Wenn er tief nach innen geht, bleibe beim Atem. Eile ihm nicht voraus. Begleite ihn, denn Atem und Bewusstheit müssen eins werden, bis die innere Strömung des Atems das ganze Vorderhirn erfasst.

Mit dem Ausatmen und dem Mantra HAM verengt sich der Kehlkopf und mit dem sich Entspannen des Nackens, fließt der erwärmte Atemstrom zurück nach unten und wird mit dem Mantra LAM zur Erde abgegeben.